Music: Playing For Change Band beim Byron Bay Bluesfest 2024 in Australien

“What’s Up” und “Don’t Worry Be Happy”

Das Byron Bay Bluesfest, ehemals East Coast International Blues & Roots Music Festival, ist ein jährlich stattfindendes australisches Musikfestival, das seit 1990 über das lange Osterwochenende in der Region Byron Bay, New South Wales, stattfindet. Das Festival bietet eine große Auswahl an Blues- und Roots-Künstlern aus Australien und der ganzen Welt und ist eines der führenden zeitgenössischen Musikfestivals der Welt.

Das Festival wurde 1990 von Dan Doeppel und Kevin Oxford gegründet und wird seit 1994 von Peter Noble geleitet, der Oxford bei der Organisation unterstützt. Es wurde an verschiedenen Orten in und um Byron Bay veranstaltet und findet derzeit in Tyagarah, 11 km (6,8 mi) nördlich von Byron Bay, statt. Ursprünglich dauerte die Veranstaltung vier Tage, jetzt läuft sie fünf Tage lang, von Donnerstag bis Montag. Das Boomerang Festival ist eine Veranstaltung im Rahmen des Festivals, die der Performance, Kunst und Kultur der australischen Ureinwohner gewidmet ist. [Wiki]

“Erleben Sie ein unvergessliches musikalisches Medley, wenn die Playing For Change Band beim Byron Bay Bluesfest 2024 die Bühne betritt und “What’s Up” von 4 Non Blondes und “Don’t Worry Be Happy” von Bobby McFerrin zum Besten gibt. Erfreuen Sie Ihre Sinne mit dem gefühlvollen Gesang von Clarence Bekker, Titi Tsira und Mermans Mosengo und einem elektrisierenden Gitarrensolo des unvergleichlichen Roberto Luti und lassen Sie die Musik noch lange nach dem Verklingen der letzten Note in Ihrem Geist nachklingen.”

Link: traveLink auf Mastodon

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.