VW Bulli T1: In Brasilien liebevoll restauriert

Auf seiner Basis entstanden die ersten Reisemobile

Spitzname Bulli: Die zeitgenössische Bezeichnung des VW T1 war „Kombi“, unter dieser ist das Fahrzeug u. a. in Brasilien bis heute bekannt. In jüngerer Zeit wird der Oldtimer als „Bulli“ beworben. Die erstmalige Verwendung für dieses Fahrzeug ist nicht eindeutig überliefert. Eine Version besagt, dass die Verbindung der ersten beiden Buchstaben von „Bus“ und „Lieferwagen“ zu dem Namen führte. [Wiki] „So sieht sie aus, die pure Auto-Nostalgie: knuffiger Kasten, Kulleraugen, geteilte Windschutzscheibe, riesiges, flachliegendes Lenkrad. Ein alter VW-Bus“. so beginnt der Artikel von tagesschau. Er beschreibt eine Werkstatt in einem Vorort von Rio de Janeiro, in der die Bullis restauriert werden.

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.