Eat: Guide MICHELIN jetzt auch für Argentinien

Start mit Buenos Aires und Mendoza

Das argentinische Ministerium für Tourismus und Sport, das Nationale Institut für Tourismusförderung und MICHELIN freuen sich, die Einführung des Guides MICHELIN in Argentinien bekannt zu geben. Zum ersten Mal in der Geschichte des Hotel- und Reiseführers werden die Inspektoren des Guides MICHELIN Qualitätsrestaurants in dem südamerikanischen Land prüfen und empfehlen. Die erste Auswahl an Restaurants für die Städte Buenos Aires und Mendoza wird am 24. November 2023 vorgestellt.

Mit der Aufnahme in die MICHELIN-Familie, die bereits mehr als 40 sehr unterschiedliche Gourmet-Reiseziele umfasst, ist Argentinien das erste spanischsprachige Land Lateinamerikas, das in den Guide MICHELIN aufgenommen wird. Eine echte Anerkennung seiner reichen gastronomischen Kultur und eine internationale Würdigung seiner dynamischen kulinarischen Szene.

Der argentinische Minister für Tourismus und Sport, Matías Lammens, kommentierte die Aufnahme in den Guide MICHELIN wie folgt: “Mit der Ankunft des Guides MICHELIN in Argentinien beginnt ein neues Zeitalter für unsere Gastronomie und den argentinischen Tourismus. Wir arbeiten gemeinsam mit dem öffentlichen und dem privaten Sektor daran, unser Land zum führenden gastronomischen Reiseziel in Lateinamerika und zu einem der attraktivsten der Welt zu machen – und diese Ankündigung ist ein Beweis dafür. Ich habe keinen Zweifel daran, dass dieser Weg, den wir gemeinsam mit dem Guide MICHELIN beschreiten, ein Meilenstein sein wird, der noch viele Jahrzehnte Bestand haben wird.”

Der internationale Direktor des Guides MICHELIN, Gwendal Poullennece, sagte: “Seit geraumer Zeit hat unser Team aus anonymen Inspektoren Buenos Aires und Mendoza auf dem Radar und beobachtet die Entwicklung der jeweiligen gastronomischen Szenen. Wir freuen uns sehr, dass wir im November unsere erste Auswahl an Restaurants präsentieren können und damit die ersten offiziellen Schritte des Guides MICHELIN in Argentinien einleiten werden”. Er fügte hinzu: “Mit einem reichen kulinarischen Erbe, das durch Jahrhunderte turbulenter Geschichte, kultureller Einflüsse und aufeinanderfolgender Migrationswellen sowie einen angeborenen Sinn für Gastfreundschaft und eine echte Esskultur geprägt wurde, sind Buenos Aires und Mendoza zwei Gourmet-Destinationen, die es verdienen, entdeckt und gefördert zu werden. Wir können es kaum erwarten, unsere erste Auswahl argentinischer Restaurants zu präsentieren, mit der unsere Inspektoren bereits begonnen haben, und die kulinarischen Wunder, die wir gefunden haben, mit lokalen und internationalen Feinschmeckern zu teilen.”

Die Stadt Buenos Aires ist eine schillernde Metropole – eine der größten Südamerikas – und bietet ein breites Spektrum an Architektur, Kultur und Gastronomie, die von ihrer reichen Geschichte zeugen. Von eleganten Restaurants bis hin zu Bistros ist Buenos Aires ein Reiseziel von Weltrang, das von internationalen und einheimischen Feinschmeckern besucht wird, die bereit sind, neue Konzepte auszuprobieren oder auf einen typischen Drink auszugehen.

Mendoza bietet außergewöhnliche Landschaften in den Anden, einschließlich atemberaubender Aussichten auf die Weinberge. Die Weinkultur hat die Region seit jeher geprägt und die malerische Gastfreundschaft und Lebensart mit freundlichen und einladenden Restaurants und weltberühmten Weingütern geformt.

Pressemitteilung: https://www.presseportal.de/pm/152361/5568731

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

2 Antworten auf „Eat: Guide MICHELIN jetzt auch für Argentinien“

Schreibe einen Kommentar