Eat: Flughafen Madrid – Tapasbar „Mas Q Menos“

tapas food spain01 1920x1200 - Eat: Flughafen Madrid - Tapasbar "Mas Q Menos"

Tapas – dem Himmel so nah

Gute Güte, was lieben wir die spanische Küche und vor allem die Tapas, diese kleinen lukullischen Köstlichkeiten – dazu ein gutes Glas Wein. Man kann einfach nicht aufhören zu probieren. Schinken hier, Fisch da und das in Olivenöl Eingelegte dort. Die FAZ berichtet in diesem Artikel über die Tapasbar „Mas Q Menos“ am Madrider Flughafens Barajas. Buen provecho

Indien: Airlines sollen indische Musik bei Start und Landung spielen

india religion hinduism 1920x1200 - Indien: Airlines sollen indische Musik bei Start und Landung spielen

Klingt schon fast wie ein Befehl vom Ministerium für Zivilluftfahrt

Indien, ein Land voller religiöser und kultureller Vielfalt. Die Musik des indischen Subkontinents ist für westliche Ohren jedoch grenzwertig, teilweise, sogar schmerzhaft. Das Ministerium für Zivilluftfahrt hat sich in einem Brief an Airlines und Airports gewandt und eindringlich gefordert, indische Musik zu spielen. Darüber berichtet der aeroTELEGRAPH. Mal angenommen, wir fliegen mit der SWISS von Zuerich (ZRH) nach San Francisco (SFO). Welche Musik hören wir lieber? Music was my first love „Indien: Airlines sollen indische Musik bei Start und Landung spielen“ weiterlesen

Airport: Der BER ist ein Fass ohne Boden

airport flughafen01 1920x1200 - Airport: Der BER ist ein Fass ohne Boden

2,4 Milliarden Euro zusätzlich benötigt

Deutschland blamiert sich mit dem Flughafen BER weiter bis auf die Unterhose. Die Chefin des Flughafens, Aletta von Massenbach, sagte der Berliner Zeitung „Tagesspiegel“, dass im ersten Quartal 2022 das Geld alle ist. Die drei Besitzer des BER – Berlin, Brandenburg und der Bund – müssten weitere 2,4 Milliarden Euro zuschießen. Das berichtet RND in diesem Artikel. Time for Insolvenz

Seite 1 von 10
1 2 3 10