Bike: Video – Auf dem Fahrrad von Finnland nach Singapur

A year on a bike

“Das Mantra des Abenteuers tritt fast sofort in den Vordergrund. Das Video beginnt damit, dass die beiden über ihre Freunde und Familie sprechen, die sie fragen, warum sie nicht einfach nach Singapur fliegen und was sie dort zu tun gedenken – und dabei völlig übersehen, dass der Grund für ihre Reise das Abenteuer der Anreise ist.” So beginnt die Story von Matador Network hier: “Bei Abenteuerreisen ist der Weg das Ziel. Nur wenige Dokumentarfilme verdeutlichen dies besser als “Curious Pedals”, ein 71-minütiges Epos, das die Radtour von Alvari Poikola und seinem Freund Valtteri Heinilä von Finnland nach Singapur dokumentiert.”

Here’s our journey from Helsinki to Singapore. Our 245-day cycling adventure covered 15,000 kilometers across 21 countries.

Timestamps:
0:00 – Introduction
1:11 – Eastern Europe
9:07 – Türkiye
12:47 – Georgia
16:45 – Tajikistan, Kyrgyzstan & Kazakhstan
32:50 – India
44:27 – Nepal
55:07 – South East Asia
1:07:52 – Singapore

Link: traveLink auf Mastodon „Bike: Video – Auf dem Fahrrad von Finnland nach Singapur“ weiterlesen

Stay: Feierliche Eröffnung der Rhein-Main-Jugendherberge Mainz

Eine der modernsten Jugendherbergen Deutschlands

Nach einer 10-monatigen Bauphase und einer Investition von 7,0 Millionen Euro wurde die Rhein-Main-Jugendherberge Mainz grundlegend modernisiert. Schon seit August 2023 begrüßt die Jugendherberge wieder ihre Gäste. Am 7. März 2024 wurde offiziell Eröffnung gefeiert.

Jacob Geditz, Vorstandsvorsitzender der Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland, rechnet im Jahr 2024 mit 37.000 Übernachtungen. Dies wäre ein neuer Übernachtungsrekord, so Geditz.

Bei der feierlichen Eröffnung zeigte sich Karl-Peter Bruch, Präsident der Jugendherbergen, erfreut, dass mit der Modernisierung die Jugendherberge in der Landeshauptstadt in neuem Glanz erstrahlt. Er wies auf die gesellschaftliche Bedeutung der Jugendherbergen für Kinder, Jugendliche, Familien und als außerschulischer Lernort sowie für die Stärkung der touristischen Infrastruktur hin.

Modernisiert wurden alle Bereiche der Jugendherberge, die Außenlage wurde neu gestaltet und Spielmöglichkeiten geschaffen. Das Haus hat 178 Betten, sechs unterschiedlich große Veranstaltungsräume, ein Bistro, eine Café-Bar und ein Restaurant sowie eine Kinderspielecke. Foyer, Rezeption, Restaurant, Veranstaltungsräume und Gästezimmer sind neu, modern und stylisch gestaltet.

Die Rhein-Main-Jugendherberge Mainz gehört nach der Modernisierung jetzt zu den modernsten Jugendherbergen Deutschlands, so Vorstandsvorsitzender Jacob Geditz.

Quelle: Pressemitteilung Jugendherbergen Deutschland.

Link: traveLink auf Mastodon „Stay: Feierliche Eröffnung der Rhein-Main-Jugendherberge Mainz“ weiterlesen

Finnland: Zwei Deutsche sterben bei Brand in Jugendherberge

Mutter und Tochter aus Heilbronn

Der Begriff Jugendherberge beschreibt im weiteren Sinne eine preisgünstige, einfache Herberge. Im engeren Sinne bezeichnet er in Deutschland eine Unterkunft des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH), in Österreich des Österreichischen Jugendherbergverbands oder -werks und in der Schweiz eine Herberge der Schweizer Jugendherbergen. International ist die englische Bezeichnung Youth Hostel üblich. Jugendherbergsähnliche Einrichtungen, die nicht einem Landesverband des internationalen Jugendherbergsverbandes Hostelling International (HI) angeschlossen sind, werden international als Hostel bezeichnet.

Kommerziell betriebene Unterkünfte, die sich an Rucksackreisende wenden, bezeichnen sich in Deutschland meist als Hostel, Backpacker Hostel oder einfach Backpackers, dürfen sich aber auch Jugendherberge nennen. [Wiki]

Wirklich sehr tragisch: Im Silver Fox Hostel in Äkäslompolo in Finnland starben zwei deutsche Frauen, wie der SWR hier berichtet: “Bei einem Feuer in einer Jugendherberge in Finnland sind zwei Frauen aus Heilbronn ums Leben gekommen. Das Hostel sei komplett abgebrannt.”

Link: traveLink auf Mastodon „Finnland: Zwei Deutsche sterben bei Brand in Jugendherberge“ weiterlesen

Tourismus: 13 Dänische Touristen in Thailand bei Kleinbus-Unfall verletzt – Busfahrer stirbt

Junge Leute auf dem Weg zur Vollmondparty in Pai verletzt als Van in Schlucht stürzt

Die Bangkok Post berichtet in diesem Artikel über den tragischen Verkehrsunfall: “Ein thailändischer Fahrer kam ums Leben, und alle 13 jungen dänischen Fahrgäste wurden verletzt, drei von ihnen schwer, als ihr Kleinbus am Donnerstagabend im Bezirk Pai in der Provinz Mae Hong Son von einer Bergstraße abkam und in eine Schlucht stürzte.”

Link: traveLink auf Mastodon „Tourismus: 13 Dänische Touristen in Thailand bei Kleinbus-Unfall verletzt – Busfahrer stirbt“ weiterlesen

Afrika: Schweizer plant erstes Hostel in Gambia

Joshua Keller verlässt die Schweiz

Gambia ist eine Republik in Westafrika, die an den Ufern des Flusses Gambia liegt. Mit Ausnahme eines kurzen Küstenabschnittes an der Mündung des Flusses in den Atlantischen Ozean wird Gambia vollständig vom Staat Senegal umschlossen. Mit einer Gesamtfläche von ungefähr 11.000 Quadratkilometern ist das Land der kleinste Staat des afrikanischen Festlandes. Die Hauptstadt ist Banjul. [Wiki]

20Min berichtet hier: “Die Vision des St. Gallers ist klar: Er möchte ein Hostel in Gambia eröffnen, damit Backpacker zukünftig das kleinste Land auf dem afrikanischen Festland bereisen können.”

Link: traveLink auf Mastodon „Afrika: Schweizer plant erstes Hostel in Gambia“ weiterlesen

Thailand: Das Songkran Fest

Neujahrsfest mit Wasserpistolen

Songkran ist das traditionelle Neujahrsfest der Tai-Völker nach dem thailändischen Mondkalender. Es ist heutzutage auf den 13. bis 15. April datiert. Im Unterschied zum heutigen Neujahrsfest des Gregorianischen Kalenders setzt das thailändische Neujahrsfest die Monatszählung nicht wieder auf eins zurück. Diese beginnt Ende November bzw. Anfang Dezember. Das Songkranfest findet also etwa im vierten oder fünften Monat des thailändischen Kalenders statt. Das Fest wird in Thailand, Laos und Kambodscha begangen. [Wiki] In der Khao San Road in Bangkok machen sich Einheimische und Touristen gegenseitig nass und haben offensichtlich viel Spaß dabei. „Thailand: Das Songkran Fest“ weiterlesen

Indien: Neu-Delhi nicht geeignet für Neulinge

Delhi ist laut und giftig

Indien ist für jeden Erstbesucher eine Herausforderung. Auf unserer ersten Reise nach Indien hörten wir sehr viel “Hey Sir”. Die Hauptstadt Neu-Delhi ist eine besondere Herausforderung für Neulinge. Neu-Delhi ist die Hauptstadt Indiens, Sitz der indischen Regierung, des Parlaments und der obersten Gerichte. Neu-Delhi ist ein relativ kleiner Teil der Megastadt Delhi, der mit 31,87 Millionen Einwohnern drittgrößten Metropolregion der Welt und verfügt innerhalb des Nationalen Hauptstadtterritoriums Delhi über eine eigene Kommunalverwaltung. [Wiki] Der Traveller schreibt hierzu: “Mein bester Rat, um das Beste aus Delhi zu machen, sowohl aus dem alten als auch aus dem neuen – lassen Sie es. Wenn Sie Indien zum ersten Mal besuchen, wird Delhi wahrscheinlich Ihr Einstieg sein, aber die Hauptstadt ist ein Angriff auf die Sinne – laut, giftig und vor allem wegen ihrer weltberühmten Staus unvergesslich.” „Indien: Neu-Delhi nicht geeignet für Neulinge“ weiterlesen

Backpacker: Minimalismus – So less clothes needed

3 Unterhosen, Zahnbürste, Shorts und 3 T-Shirts reichen

Gute Güte, wie viel unnützes Zeug nimmt man mit auf eine Reise? Der Koffer ist vollgepackt und am Ende der Reise sind 50% der Garderobe nicht genutzt worden. In unseren Backpacker-Zeiten waren wir mit kleinem Rucksack unterwegs. Kein aufgegebenes Gepäck, nach der Landung sofort raus aus dem Flughafen. Und sollte doch mal etwas fehlen, kann man das z.B. in Südostasien schnell und günstig nachkaufen. Ansonsten: Unterhose und T-Shirt mit Seife gewaschen, auf die Wäscheleine und nach einigen Stunden in der Wärme war es das dann auch schon. Minimalismus „Backpacker: Minimalismus – So less clothes needed“ weiterlesen

Buchseite 1 von 4
1 2 3 4