Saskatchewan, Kanada: Die unbekannte Provinz

Saskatchewan, Kanada: Die unbekannte Provinz

Weite endlose Prärie

Alberta, British Columbia, Quebec oder Ontario hat fast jeder schon mal gehört. Saskatchewan? Fehlanzeige. Dabei bietet diese Prärieprovinz so viele (unbekannte) Sehenswürdigkeiten. Wir sind vor vielen Jahren mit dem Wohnmobil von Vancouver nach Halifax mal durchgefahren und haben Saskatchewan in wundervoller Erinnerung. Looping berichtet hier über einen Roadtrip durch Saskatchewan. Im Süden der Provinz liegt der Grasslands-Nationalpark. „Saskatchewan, Kanada: Die unbekannte Provinz“ weiterlesen

South Dakota: Der Custer State Park

South Dakota: Der Custer State Park

Home of Tatanka

Wir waren mehrmals mit dem Wohnmobil im Custer State Park in den Black Hills von South Dakota und stets begeistert. Der Custer State Park ist ein Wildreservat in den Black Hills im Südwesten von South Dakota, USA. Der Park ist der größte und zugleich der erste State Park in South Dakota. Er wurde nach Lt. Colonel George Armstrong Custer benannt. [Wiki] In der Nähe befinden sich der Wind-Cave-Nationalpark, Mount Rushmore, das Jewel Cave National Monument, das Crazy Horse Memorial und der Badlands-Nationalpark. „South Dakota: Der Custer State Park“ weiterlesen

Florida: We love Manatees

Florida: We love Manatees

Friedliche Riesen

So oft schon waren mir mit dem Wohnmobil in Florida unterwegs und im Winterhalbjahr sind uns vor allem die Manatees in guter Erinnerung geblieben. Die Manatees bewegen sich im Winter wegen der Wassertemperaturen aus dem Golf von Mexico flussaufwärts zu den Quellen der Flüsse in Westflorida. Man findet sie z.B. im Manatee Springs State Park oder dem Blue Spring State Park. Das Mortimer Reisemagazin berichtet aktuell hier. „Florida: We love Manatees“ weiterlesen

USA: Neue Doku-Serie von National Geographic über die National Parks – Garth Brooks als Sprecher

USA: Neue Doku-Serie von National Geographic über die National Parks - Garth Brooks als Sprecher

2022 soll es mit Sprecher und Executive Producer Garth Brooks losgehen

Die Ankündigung hört sich vielversprechend an: Der No. 1-selling solo artist in U.S. History, Garth Brooks, produziert die Doku-Serie und ist auch gleichzeitig Sprecher. Es geht um die Geschichte, die Fauna, die Einzigartigkeit, die Landschaften und die Flora der National Parks der USA. Mit hohem Aufwand werden fantastische Aufnahmen entstehen – am Boden und von Drohnen oberhalb. Wir sind schon jetzt sehr gespannt. „USA: Neue Doku-Serie von National Geographic über die National Parks – Garth Brooks als Sprecher“ weiterlesen

Sri Lanka ist pleite

Sri Lanka ist pleite

No more cash

Unsere erste Asien-Reise überhaupt führte uns nach Sri Lanka, das ehemalige Ceylon – irgendwann in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts. Beim Verlassen des Flughafens in Colombo: Tropisches Klima – Bumms hat es gemacht. Danach die erste Nacht mit einem Gecko verbracht. Sri Lanka ist reich an kulturellen und religiösen Schätzen: Kandy, Sigiriya. Fauna und Flora sind einmalig. Der Ceylon-Tee ist weltberühmt. Und jetzt ist das Land pleite, erklärt seine Zahlungsunfähigkeit, wie mehrere Medien berichten. „Sri Lanka ist pleite“ weiterlesen

Naturwunder in den USA: Badlands National Park, South Dakota

Naturwunder in den USA: Badlands National Park, South Dakota

Schlechtes Land

Der Badlands-Nationalpark liegt im Südwesten South Dakotas. Er besteht aus einem als Badlands bezeichneten Typ von Verwitterungslandschaft, die für Landwirtschaft denkbar ungeeignet schien, daher der Name Badlands – schlechtes Land. Neben dieser Verwitterungslandschaft gehört auch die größte geschützte Gras-Prärie zum Nationalpark… [wiki] „Naturwunder in den USA: Badlands National Park, South Dakota“ weiterlesen

Nordsumatra: Orang Utans und der Toba See

Nordsumatra: Orang Utans und der Toba See

Nach Bukit Lawang auf der LKW-Ladefläche

Unsere erste Reise nach Indonesien ging über Singapur nach Medan in Nordsumatra. In unserem Rucksack befand sich ein kleiner Sprachführer „Bahasa Indonesia – Deutsch“ und der dicke Reiseführer von Stefan Loose. Als Backpacker waren wir preisgünstig unterwegs, übernachtet haben wir in Losmen, Privat-Unterkünften bei Familien. Es gab immer ein leckeres einfaches Frühstück mit saftigem Obst, Banana-Pancake oder Reisgerichten. Im Badezimmer „Mandi“ befand sich ein Wasserbecken mit einer Plastik-Schöpfkelle. Mit dieser Kelle haben wir uns „nassgemacht“, das war unsere Dusche. „Nordsumatra: Orang Utans und der Toba See“ weiterlesen

USA: 150 Jahre Yellowstone-Nationalpark

USA: 150 Jahre Yellowstone-Nationalpark

Der erste Nationalpark der Welt

Der Yellowstone-Nationalpark ist ein Nationalpark in den Vereinigten Staaten. Er wurde am 1. März 1872 gegründet und ist damit der älteste Nationalpark der Welt. Er liegt zum überwiegenden Teil im Bundesstaat Wyoming und ist das Herz des Größeren Yellowstone-Ökosystems. Namensgeber ist der größte Fluss im Park, der Yellowstone River. [Wiki Der Spiegel berichtet hier ausführlich. Bisons and Hot Water „USA: 150 Jahre Yellowstone-Nationalpark“ weiterlesen

Nature: Bei den Berggorillas in Uganda

Nature: Bei den Berggorillas in Uganda

Unterwegs im Bwindi Impenetrable National Park

Leider kennen wir den afrikanischen Kontinent nicht sehr gut – Ägypten, Kenia und Tunesien haben wir dort bisher bereist. Die einzigartige Fauna Afrikas haben wir auf einer mehrtägigen Safari in Kenia kennengelernt. Die Berggorillas wurden erst durch den Film „Gorillas im Nebel“ einer grossen Öffentlichkeit bekannt. In diesem Meisterstück der Leinwand spielt Sigourney Weaver die Rolle der Zoologin und Verhaltensforscherin Dian Fossey. „Nature: Bei den Berggorillas in Uganda“ weiterlesen

Seite 1 von 3
1 2 3