In the mood for good food? Check our story "Food Highlights"

Die nächste Corona-Welle wird kommen: Und es hat Zoom gemacht

Den Menschen unterscheidet angeblich seine Lernfähigkeit vom Tier. Daran haben wir berechtigte Zweifel. Der Mensch veranstaltet die EM als Massenveranstaltungen ohne Mindestabstand und Maske. Der Mensch schickt seine Bürger ins Ausland und beklagt sich über immer mehr Reiseheimkehrer als Pandemietreiber. Und in England findet der #FreedomDay statt. Englands Corona-Beschränkungen sind gefallen. Die Infektionen steigen. So viel intellektuelle Schlichtheit all over

Corona in der Schweiz: Impfverweigerer sollen Sticker tragen

Déjà-vu – das hatten wir doch schon mal

Der Judenstern (Gelber Stern) war ein vom nationalsozialistischen Regime eingeführtes Zwangskennzeichen für Personen, die nach den Nürnberger Gesetzen von 1935 rechtlich als Juden galten. Er bestand aus zwei überlagerten, schwarzumrandeten gelben Dreiecken, die einen handtellergroßen sechszackigen Stern nach Art eines Davidsterns bildeten. [Wiki] Der Spiegel meldet: So wird etwa über einen Sticker diskutiert, den vor allem ungeimpfte Pflegende, aber auch Ärzte, Mitarbeitende in Kliniken oder Kita-Personal fortan verpflichtend tragen sollen. Diskriminierung von Teilen der Gesellschaft aufgrund ihres Glaubens, ihrer Überzeugung oder ihres berechtigten Zweifels? Das alles hatten wir schon einmal. Muss sich die Geschichte im Jahr 2021 in der Schweiz wiederholen?

Corona in der Schweiz: Impfverweigerer sollen Sticker tragen
Bild von Ri Butov auf Pixabay

traveLink zu EM-Spielen: Wir haben den Glauben an die die menschliche Intelligenz verloren

Trotz steigender Inzidenz der Delta-Variante des Corona-Virus befindet sich ganz Europa im intellektuellem Lockdown. Die Fussballfans reisen kreuz & quer durch Europa und bilden somit ein fantastisches Transportmittel zur Verbreitung des Virus. Albert Einstein sagte: „Zwei Dinge sind unendlich: Das All und die menschliche Dummheit. Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ Die schottische Gesundheitsbehörde bringt schon jetzt knapp 2.000 Coronafälle mit Reisen zu EM-Spielen in Verbindung

coronavirus
Image by Tumisu from Pixabay

Covid & Portugal: Entsteht dort ein neuer gefährlicher Cocktail?

Gesundheitsexperte Karl Lauterbach warnt seit langem vor Corona-Mutationen. Die indische Mutation B.1.617.2 ist in Großbritannien mittlerweile tausendfach nachgewiesen wordenIndien war früher britische Kolonie und es bestehen nach wie vor intensive Beziehungen. Portugal öffnet die Grenzen. Briten dürfen wieder nach Portugal. Deutsche dürfen wieder in Portugal Urlaub machen. Nun, denn, dann vermischt euch mal schön untereinander und kreiert die nächste Corona-Mutation. Everyone for a new Cocktail?

Covid & Portugal: Entsteht dort ein neuer gefährlicher Cocktail?
Image by Vinotecarium from Pixabay

#Corona in Deutschland: Wir wünschen uns eine Bridge over Troubled Water

Wir brauchen eine Brücke über das tosende Corona-Gewässer

Bridge over Troubled Water wurde von Paul Simon geschrieben und von Art Garfunkel weitestgehend solo gesungen. Paul Simon sagte später er habe keine Ahnung gehabt, wo diese Worte und die Melodie hergekommen seien: „Like a bridge over troubled water, I will lay me down“. Als Quelle der Inspiration wird heute der Negro Spiritual „Mary Don’t You Weep“ angenommen, in dem es heißt: “I’ll be your bridge over deep water if you trust in me.” Mary Don’t You Weep

„#Corona in Deutschland: Wir wünschen uns eine Bridge over Troubled Water“ weiterlesen

Seite 3 von 10
1 2 3 4 5 10
gok lx