40 Jahre MTV: Internet killed the Music TV Star

Youtube bricht MTV das Genick

MTV wurde ab dem 1. August 1981 in den USA in das Kabelfernsehen eingespeist und war zu dieser Zeit das erste Spartenprogramm, dessen Inhalt sich ausschließlich auf Musikvideos konzentrierte. Es entwickelten sich 50 regionale Ableger in Afrika, Asien, Australien, Europa, Lateinamerika, Nordamerika und im Nahen Osten. Nach eigenen Angaben werden so 481,5 Millionen Haushalte in 179 Ländern erreicht. [Wiki] Die taz berichtet in diesem ausführlichen Artikel über die Geschichte von MTV. Tja, und so wie Video den Radio Star gekillt hat, killt Youtube das analoge Music Television. As times goes by

Myanmar: Putsch besiegelt das Ende der Medienfreiheit

Am 1. Februar 2021, vor genau sechs Monaten, hat sich in Myanmar das Militär an die Macht geputscht. Ein halbes Jahr Militärherrschaft hat gereicht, um den zehn Jahre andauernden Übergangsprozess hin zu Demokratie und Meinungsfreiheit zu einem Ende zu bringen. Reporter ohne Grenzen zeichnet die verschiedenen Stadien nach, mit denen die Militärjunta Journalistinnen und Journalisten verfolgt, bedroht und eingeschüchtert hat. „In wenigen Monaten hat sich die Junta in Myanmar zu einem der schlimmsten Feinde der Pressefreiheit entwickelt“, sagte RSF-Geschäftsführer Christian Mihr.

Quartzsitetour03JAN13 - Myanmar: Putsch besiegelt das Ende der Medienfreiheit„Myanmar: Putsch besiegelt das Ende der Medienfreiheit“ weiterlesen

Seite 1 von 9
1 2 3 9