Flughafen Zürich: Am ZRH finden seltsame Flugmanöver statt

swiss zurich airport 1920x1200 - Flughafen Zürich: Am ZRH finden seltsame Flugmanöver statt

This is really strange

Heute zwischen ca. 15:30h und 18:30h haben wir auf Radarbox die Flugbewegungen am Flughafen ZRH beobachtet. Alle Anflüge auf den Flughafen fanden von Norden statt (Piste 14/32), auch die vielen aus Südeuropa. Von den Nordanflügen ist also in Deutschland hauptsächlich die Gemeinde Hohentengen betroffen. Warum? Kurz- und Mittelstrecke starteten ausschließlich Richtung Westen (Piste 10/28). Warum starten Flüge nach Südeuropa nicht Richtung Süden? Nur vier Langstrecken – von Emirates, Qatar und Swiss (2xUSA) – hoben nach Süden (Piste 16/34) ab. Diese mussten länger auf ihren take-off warten, da auf Piste 10/28 nach Westen Hochbetrieb herrschte. „Flughafen Zürich: Am ZRH finden seltsame Flugmanöver statt“ weiterlesen

Myanmar: Putsch besiegelt das Ende der Medienfreiheit

Am 1. Februar 2021, vor genau sechs Monaten, hat sich in Myanmar das Militär an die Macht geputscht. Ein halbes Jahr Militärherrschaft hat gereicht, um den zehn Jahre andauernden Übergangsprozess hin zu Demokratie und Meinungsfreiheit zu einem Ende zu bringen. Reporter ohne Grenzen zeichnet die verschiedenen Stadien nach, mit denen die Militärjunta Journalistinnen und Journalisten verfolgt, bedroht und eingeschüchtert hat. „In wenigen Monaten hat sich die Junta in Myanmar zu einem der schlimmsten Feinde der Pressefreiheit entwickelt“, sagte RSF-Geschäftsführer Christian Mihr.

Quartzsitetour03JAN13 - Myanmar: Putsch besiegelt das Ende der Medienfreiheit„Myanmar: Putsch besiegelt das Ende der Medienfreiheit“ weiterlesen

Corona in der Schweiz: Impfverweigerer sollen Sticker tragen

Déjà-vu – das hatten wir doch schon mal

Der Judenstern (Gelber Stern) war ein vom nationalsozialistischen Regime eingeführtes Zwangskennzeichen für Personen, die nach den Nürnberger Gesetzen von 1935 rechtlich als Juden galten. Er bestand aus zwei überlagerten, schwarzumrandeten gelben Dreiecken, die einen handtellergroßen sechszackigen Stern nach Art eines Davidsterns bildeten. [Wiki] Der Spiegel meldet: So wird etwa über einen Sticker diskutiert, den vor allem ungeimpfte Pflegende, aber auch Ärzte, Mitarbeitende in Kliniken oder Kita-Personal fortan verpflichtend tragen sollen. Diskriminierung von Teilen der Gesellschaft aufgrund ihres Glaubens, ihrer Überzeugung oder ihres berechtigten Zweifels? Das alles hatten wir schon einmal. Muss sich die Geschichte im Jahr 2021 in der Schweiz wiederholen?

Judenstern - Corona in der Schweiz: Impfverweigerer sollen Sticker tragen
Bild von Ri Butov auf Pixabay
Seite 1 von 19
1 2 3 19