USA: Der Bryce Canyon Nationalpark in Utah

USA: Der Bryce Canyon Nationalpark in Utah

So many Hoodoos

Auf unserer ersten Reise waren wir in Halbschuhen im tiefen Schnee im Bryce Canyon Nationalpark unterwegs, in diesem atemberaubenden Naturwunder. Unser fahrbarer Untersatz war damals ein Mietwagen. Übernachtet haben wir außerhalb des Nationalparks in einem Motel. Südwesten der USA? Schnee und Kälte? Ja, das ist auf dem Colorado-Plateau ganz normal. Wir waren schlecht vorbereitet. „USA: Der Bryce Canyon Nationalpark in Utah“ weiterlesen

USA: Im Greyhound-Bus quer durch das Land

USA: Im Greyhound-Bus quer durch das Land

I’m taking a Greyhound on the Hudson River Line

So singt Billy Joel in New York State Of Mind. Und so haben wir eine unserer größten Reisen als Youngster alleine begonnen. Wir nahmen den Greyhound in New York und sind quer durch diesen Riesen-Kontinent zum Pazifik gefahren. Und wieder zurück an den Atlantik nach New York. An den Greyhound-Stationen gab es meist Sandwiches in allen möglichen Geschmacksrichtungen. „USA: Im Greyhound-Bus quer durch das Land“ weiterlesen

Der Mono Lake in Kalifornien

Der Mono Lake in Kalifornien

Kalktuff all over

Direkt am Highway 395 bei Lee Vining gelegen, fasziniert der Mono Lake mit seinen einmaligen Tufa-Formationen (Kalktuff-Formationen). Es gibt mehrere Stelle um den See verteilt, wo man diese Formationen finden kann – für die Reisenden mit wenig Zeit: Die südlichen Formationen (südlich von Lee Vining / Verkehrs-Hinweisschild am Highway 395) sind am beeindruckendsten. „Der Mono Lake in Kalifornien“ weiterlesen

USA: Lost Places – Juwelen abseits der Highways

USA: Lost Places - Juwelen abseits der Highways

Ghost Towns in the West

Im Westen der USA gibt es viele Geisterstädte. Aber auch andere Lost Places, seien es verwaiste Tankstellen, Diners, Läden oder Motels. Wir lieben diese „verlassenen Plätze“, besuchen sie so oft wie möglich. Entlang der ehemaligen Route#66 im Westen findet man viele, z.B. in Seligman oder Hackberry. Abseits der Route gibt es aber auch Juwelen wie das Bagdad Cafe – hier wurde „Out of Rosenheim“ gedreht – oder den Bodie Ghost Town State Park. Der Fotograf Heribert Niehues hat den Bildband „Poesie der Vergänglichkeit – Lost Places in den USA“ neu herausgebracht. Der opulente Bildband enthält 200 Fotografien berichtet der Stern. „USA: Lost Places – Juwelen abseits der Highways“ weiterlesen

Quartzsite, Arizona: Pfannkuchen, Flohmarkt, Tequila Sunset und Joe’s Sandwich

Quartzsite, Arizona: Pfannkuchen, Flohmarkt, Tequila Sunset und Joe's Sandwich

This is Quartzsite

Samstag, 8. Januar 2011 – wir sind immer noch in Quartzsite, Arizona und ein erlebnisreicher Tag liegt hinter uns. Begonnen haben wir ihn mit drei Pancakes beim „Pancake-Breakfast“, das jeden Samstag im Scenic Road RV Park stattfindet. Ernst und Trudi Rupp kommen – obwohl sie nicht in diesem RV-Park wohnen – aus Tradition fast immer vorbei, um ihre langjährigen Bekannten zu treffen. „Quartzsite, Arizona: Pfannkuchen, Flohmarkt, Tequila Sunset und Joe’s Sandwich“ weiterlesen

Eat: Nach dem Tod von Anthony Bourdain erscheint der Reiseführer „World Travel“

Eat: Nach dem Tod von Anthony Bourdain erscheint der Reiseführer "World Travel"

Hommage an einen großen Entdecker und Genießer

Der Globetrotter Anthony Bourdain (1956-2018) war eine Legende am Herd, als Video-Reporter sowie als Buchautor. Postum ist nun ein „gnadenlos subjektiver Reiseführer“ bei Ullstein Paperback erschienen: „World Travel„. Es geht von A wie Argentinien bis V wie Vietnam berichtet der Stern hier. „Eat: Nach dem Tod von Anthony Bourdain erscheint der Reiseführer „World Travel““ weiterlesen

Drehort von Dirty Dancing: Das Mountain Lake Hotel in Virginia ist das „echte Kellerman’s“

Dirty Dancing Kellermans Lodge

The Time of My Life

Dirty Dancing, der Tanzfilm aus dem Jahr 1987, war überaus erfolgreich und wurde bei den Golden Globes in vier Kategorien nominiert. Der Film mit Jennifer Grey als Frances „Baby“ Houseman und Patrick Swayze als Johnny Castle wurde im Mountain Lake Hotel in Virginia aufgenommen, das im Film jedoch Ferienresort „Kellerman’s“ hiess. „Drehort von Dirty Dancing: Das Mountain Lake Hotel in Virginia ist das „echte Kellerman’s““ weiterlesen

Quartzsite, Arizona – Carol und Don: „Snowbirds are like tumbleweed“

Quartzsite, Arizona - Carol und Don: "Snowbirds are like tumbleweed"

Snowbirds in Quartzsite

Wir trafen Carol und Don beim Frühstück in einem Mexikanischen Restaurant. Sie stammen aus Minnesota und sind „fulltime RV’er“, leben also ständig in ihrem Wohnmobil. Sie verbrachten schon mehrmals den Winter in Quartzsite, im Sommer sind sie Campground-Hosts in der Sierra Nevada bei Bishop. Carol beschrieb ihr Snowbird-Dasein lächelnd so: „wir sind wie Tumbleweed; ohne Wurzeln – der Wind treibt uns einfach vor sich her“. „Quartzsite, Arizona – Carol und Don: „Snowbirds are like tumbleweed““ weiterlesen

Portugal: In Lissabon gibt es das beste gegrillte Huhn

Portugal: In Lissabon gibt es das beste gegrillte Huhn

Roast Chicken, Frango Assado

Ist schon lange her, unser Trip nach Portugal. Nach der Ankunft in Lissabon haben wir einen kleinen Mietwagen am Flughafen übernommen und sind reingefahren in die portugiesische Metropole. Wir können uns nicht mehr erinnern, wo wir übernachtet haben. Aber das köstlich gegrillte Huhn (Roast Chicken, Frango Assado) werden wir nie vergessen. „Portugal: In Lissabon gibt es das beste gegrillte Huhn“ weiterlesen

Hicksville Trailer Palace, Kalifornien: Dusche in der Wüste – Open Air unter dem Sternenhimmel

Hicksville Trailer Palace, Kalifornien: Dusche in der Wüste - Open Air unter dem Sternenhimmel

Ein verrosteter Wellblech-Verschlag

Der Hicksville Trailer Palace wurde mit sehr viel Liebe zum Detail eingerichtet. Die Open Air Dusche ist ein gutes Beispiel dafür: ein verrosteter Wellblech-Verschlag mit warmem und kaltem Wasser garantiert Körperreinigung in einer neuen Dimension – und nur die Sterne schauen zu… „Hicksville Trailer Palace, Kalifornien: Dusche in der Wüste – Open Air unter dem Sternenhimmel“ weiterlesen

Seite 1 von 9
1 2 3 9