USA: Lost Places – Juwelen abseits der Highways

cropped quartzsite ghosttown castle dome 2000x1200 - USA: Lost Places - Juwelen abseits der Highways

Ghost Towns in the West

Im Westen der USA gibt es viele Geisterstädte. Aber auch andere Lost Places, seien es verwaiste Tankstellen, Diners, Läden oder Motels. Wir lieben diese „verlassenen Plätze“, besuchen sie so oft wie möglich. Entlang der ehemaligen Route#66 im Westen findet man viele, z.B. in Seligman oder Hackberry. Abseits der Route gibt es aber auch Juwelen wie das Bagdad Cafe – hier wurde „Out of Rosenheim“ gedreht – oder den Bodie Ghost Town State Park. Der Fotograf Heribert Niehues hat den Bildband „Poesie der Vergänglichkeit – Lost Places in den USA“ neu herausgebracht. Der opulente Bildband enthält 200 Fotografien berichtet der Stern. „USA: Lost Places – Juwelen abseits der Highways“ weiterlesen

Route 66, Arizona: Angel & Vilma Delgadillo’s Gift Shop in Seligman

angel vilmas giftshop 1920x1200 - Route 66, Arizona: Angel & Vilma Delgadillo's Gift Shop in Seligman

It’s just a Barber Shop

Wir waren schon sehr oft hier, diesmal hatten wir Pech: vor unserer Ankunft hatte ein Bus mit belgischen Touristen gehalten: Der kleine Laden war übervoll, vor Angel Delgadillo bildeten sich Schlangen wegen Fotos. Und auch Vilma war an der Kasse schwer beschäftigt. Wir warteten einige Minuten, da hielt bereits der nächste Bus. Schade, vielleicht klappt es ja bei unserer Rückfahrt nach Las Vegas. „Route 66, Arizona: Angel & Vilma Delgadillo’s Gift Shop in Seligman“ weiterlesen

USA: Die Route 66

Die Route 66 war eine ursprünglich 2.451 Meilen lange Straße von Chicago (Illinois) nach Santa Monica (Kalifornien) [Wiki]. Sie wurde als die Main Street of America oder die Mother Road bezeichnet. Wir sind auf den Resten der legendären Route 66 von Ost nach West mehrfach im Wohnmobil unterwegs gewesen. Die Route hat sogar ihren eigenen Song: Get your kicks on Route 66. Die erste bekannte Version stammt von Nat King Cole.

„USA: Die Route 66“ weiterlesen

Seite 1 von 2
1 2