CMS: Nestlé vertraut bei KitKat auf Drupal

Nestlé-Team plant Expansion in andere Marken und Kategorien mit Drupal

Drupal ist ein Content-Management-System (CMS) und -Framework. Seine Hauptanwendung findet Drupal bei der Organisation von Websites. Im März 2019 verwendeten laut W3Techs 1,9 % aller Websites Drupal, was einem Marktanteil von 3,4 % unter den CMS entspricht. Ursprünglich konzipiert wurde es vom belgischen Informatiker Dries Buytaert. [Wiki]

Dries schreibt in seinem Blog über das KitKat-Projekt: „KitKat ging eine Partnerschaft mit Wunderman Thompson ein, um alle globalen Websites der Marke auf Drupal und der Acquia Digital Experience Platform (DXP) zu standardisieren. KitKat musste einen globalen Standard mit Sicherheit und Governance einführen und gleichzeitig jedem regionalen Markt die kreative Freiheit lassen, das Erlebnis für die eigenen Kunden zu personalisieren. Acquia DXP ermöglichte ihnen dies.“ „CMS: Nestlé vertraut bei KitKat auf Drupal“ weiterlesen

Schweiz: Wir können kein Top-Management – Absturz der Credit Suisse

Erinnert irgendwie an Swissair

Die Schweiz hat offenbar ein Problem im Top-Management. Die Credit Suisse befindet sich im freien Sturzflug. Das erinnert irgendwie an das Grounding der Swissair im Oktober 2001, das von der Schweizer McKinsey und deren propagierter Hunter-Strategie herbeigeführt wurde. Too Big To Fall gilt in der Schweiz nicht. Credit Suisse is next. Next one please. We are Swiss Heroes „Schweiz: Wir können kein Top-Management – Absturz der Credit Suisse“ weiterlesen

Microsoft: Party mit Sting in Davos – am nächsten Tag Massenentlassungen

Sehr schlechtes Timing

Microsoft CEO Satya Nadella kündigt in diesem Blogbeitrag vom 18JAN2023 den Abbau von 10.000 Stellen an. Am Tag zuvor (17JAN2023) fand laut Wall Street Journal in Davos eine Party mit Sting und den Microsoft-Führungskräften statt. Diese Woche (23JAN2023) kündigte Microsoft ein Multi-Milliarden-Dollar-Investment in ChatGPT-Entwickler OpenAI an. Schlechtes Timing „Microsoft: Party mit Sting in Davos – am nächsten Tag Massenentlassungen“ weiterlesen

Eat: Das Ende vom Subway Sandwich?

Die Sandwich-Kette Subway prüft den Verkauf

Es sieht nicht gut aus für Subway. So oft haben wir die Subway-Sandwiches und andere auf unseren vielen USA-Reisen genossen. Sandwiches in den USA sind mehr als ein belegtes Brötchen. Subway ist eine 1965 von Fred DeLuca und Peter Buck gegründete US-amerikanische Franchisekette im Fast-Food-Bereich. Das erste Subway-Restaurant wurde 1965 in Bridgeport im US-Bundesstaat Connecticut unter dem Namen Pete’s Super Submarines eröffnet. Die Produktpalette umfasst in erster Linie Sandwiches, Wraps und Salate. Die Sandwiches werden einzeln auf Bestellung in Sichtweite zubereitet. Seit Ende 2010 ist Subway die Fastfoodkette mit den weltweit meisten Restaurants. [Wiki] „Die Fastfood-Kette ist seit fast 60 Jahren im Besitz der Gründerfamilien. Nun droht der Verkauf. Die Erfolgsstory begann einst mit 1000 Dollar.“ Das berichtet die Handelszeitung hier. „Eat: Das Ende vom Subway Sandwich?“ weiterlesen

Blog aus der Schweiz: Inside Paradeplatz darf nicht sterben

Credit Suisse (Goliath) vs. David

Mutig hat Inside Paradeplatz die letzten Jahre berichtet, manchmal mit einem leichten Rutsch nach rechts. Nobody is perfect, schwamm drüber. Was aktuell in Zürich abgeht, ist abstrus, außerirdisch und intergalaktisch. Die Credit Suisse hat Inside Paradeplatz zuerst mit einer Klage über einen Streitwert in Höhe von 300.000 Franken „erfreut“. Kurz darauf folgte die Strafanzeige der Credit Suisse gegen den Betreiber von Inside Paradeplatz. Typisches David-Goliath-Szenario. Die Credit Suisse steht selbst kurz vor dem Ende und könnte Inside Paradeplatz trotzdem mit brachialer (Rechts) Gewalt zum Schweigen bringen. David hat damals gewonnen, Inside Paradeplatz darf heute nicht sterben. No, no, never

PS: Ach ja, wir haben bereits hier und hier darüber berichtet. „Blog aus der Schweiz: Inside Paradeplatz darf nicht sterben“ weiterlesen

Blog in der Schweiz: Welche Chancen hat Inside Paradeplatz nach Klage und Strafanzeige durch Credit Suisse

David gegen Goliath: Welche Chancen hat Lukas Hässig vom Finanzblog Inside Paradeplatz?

Am 19. Dezember 2022 berichtete Inside Paradeplatz über eine „Monster-Klage“ der Credit Suisse. Der Blogbetreiber Lukas Hässig berichtet heute, 23. Dezember 2022, dass die Credit Suisse Strafanzeige gegen den Betreiber von Inside Paradeplatz eingereicht hat. traveLink hat hier darüber berichtet.

Beiträge auf Inside Paradeplatz sollen Persönlichkeitsrechte verletzt haben. Kommentare zu den Beiträgen sollen Persönlichkeitsrechte verletzt haben. Für die Beiträge trägt Inside Paradeplatz die volle Verantwortung. Wie sieht es mit den Kommentaren aus? Diese werden erst nach Prüfung durch Inside Paradeplatz veröffentlicht, d.h. der Blogbetreiber hat sie „für gut befunden“. Meinungsfreiheit oder Persönlichkeitsrechte verletzt? Das wird sehr spannend

PS: Wir selbst hatten wegen einer Blogveröffentlichung eine Klage am Hals. Durch drei Instanzen ging der Rechtsstreit: LG Mainz, OLG Koblenz und BGH Karlsruhe. „Blog in der Schweiz: Welche Chancen hat Inside Paradeplatz nach Klage und Strafanzeige durch Credit Suisse“ weiterlesen

Blog in der Schweiz: Credit Suisse reicht Klage ein und stellt Strafanzeige

Finanzblog Inside Paradeplatz: David gegen Goliath

Am 19. Dezember 2022 berichtete Inside Paradeplatz über eine „Monster-Klage“ der Credit Suisse. Über diesen Blogbeitrag berichteten mehrere Medien:

1. Handelsblatt
2. Spiegel (Paywall)
3. Süddeutsche
4. Schweizer Fernsehen
5. Handelszeitung

Der Blogbetreiber Lukas Hässig berichtet heute, 23. Dezember 2022, dass die Credit Suisse Strafanzeige gegen den Betreiber von Inside Paradeplatz eingereicht hat. Barbra Streisand? „Blog in der Schweiz: Credit Suisse reicht Klage ein und stellt Strafanzeige“ weiterlesen

Drink: Fernet-Branca und die Meditation

Graf Niccolò Branca liess sich von einem japanischen Zen-Mönch unterweisen

Fernet-Branca ist ein italienischer Bitter („Amaro“) der Mailänder Fratelli Branca Distillerie. Die Fratelli Branca Distillerie stellt das Getränk nach einem geheimen Familienrezept mit 27 Kräutern aus fünf Kontinenten her. Laut Hersteller enthält Fernet-Branca unter anderem Aloe aus Südafrika, Rhabarber aus China, Enzian aus Frankreich, Galanga aus Indien oder Sri Lanka, Kamille aus Italien und Argentinien, Safran, Myrrhe und Holunderblüten. Er reift mindestens ein Jahr in Eichenfässern. [Wiki] Marc Zollinger vom NZZ Magazin hat sich mit Graf Niccolò Branca unterhalten und berichtet hier über diesen außergewöhnlichen Unternehmer. „Drink: Fernet-Branca und die Meditation“ weiterlesen

USA: Ticketmaster – The Ticket Desaster

Eigene schlechte Erfahrungen mit Ticketmaster für Garth Brooks in Las Vegas

Wir haben Ticketmaster bisher einmal genutzt, für den Kauf des Tickets für Garth Brooks in Las Vegas. Es lief alles andere als rund damals. Aktuell kämpft Ticketmaster mit massiven technischen Problemen beim Vorverkauf für die US-Tour von Taylor Swift. Ticketmaster stoppt deshalb den Kartenverkauf. Erste Kritik an der Monopolstellung kommt auf. „USA: Ticketmaster – The Ticket Desaster“ weiterlesen

Seite 1 von 4
1 2 3 4